In dieser Woche sind Sie stressresistent und ausgeglichen, weshalb Sie unbeschwert durch die Woche kommen werden. Nehmen Sie das aber nicht zum Anlass, leichtsinnig zu werden. Je mehr Aufgaben Sie sich aufhalsen, umso mehr sollten Sie sich Gelegenheit nehmen, auszuspannen und Ihre Seele baumeln zu lassen. Gönnen Sie sich mal eine Massage, einen Nachmittag in der Sauna oder einen langen Spaziergang im Grünen.
Mit Ihrer großen körperlichen Ausdauer und Ihrem unerschütterlichen Selbstbewusstsein sind Sie allen Schwierigkeiten, die Ihnen begegnen könnten, gewachsen. Der einzige Fehler, den Sie machen könnten, ist sich zuviel aufzuladen, ohne für Ausgleich zu sorgen. Zwar können Sie ein großes Pensum problemlos bewältigen, nur sollten Sie darauf achten, sich auch anschließend zu entspannen. Wenn Sie Raubbau an sich betreiben, wird sich das rächen.
Dampf ablassen ist die Devise für diese Woche. Auch wenn Sie lange gearbeitet haben, sollten Sie zum Feierabend immer noch etwas Sport treiben. Joggen oder Radfahren bieten sich an, Bewegung an der frischen Luft macht den Kopf frei. Versäumen Sie es auch nicht, sich im häuslichen Bereich zu betätigen. Sei es Gartenarbeit, Heimwerken oder Frühjahrsputz – alles, was Sie körperlich fordert, tut gut. Sie spüren Ihre große Kraft und fühlen sich wohl.
Sie sollten mal wieder etwas für Ihre Gesundheit machen! Schlagen Sie ruhig zwei Fliegen mit einer Klappe und nutzen Sie Ihren neu gewonnenen Ehrgeiz auch in Sachen Sport und Fitness! Schnappen Sie sich das Fahrrad samt Partner und machen Sie herrliche Ausflüge an der frischen Luft! Sie werden sehen, dass dies nicht nur den Kreislauf in Schwung bringt, sondern auch Ihr Herz neu entflammen wird.
Erfolg sowohl im Beruf wie in der Liebe setzt allerdings auch einen gesunden Körper voraus. Ausreichend Sport und eine fettarme Ernährung sind daher wünschenswert und notwendig, was für Sie aber momentan kein Problem sein wird. Wenn Sie ebenso sorgsam und ehrgeizig mit Ihrer Gesundheit umgehen, wie Sie das mit anderen Dingen in Ihrem Leben tun, dann sind Sie zumindest für die nächste Zeit bestens versorgt.
Den momentanen Stress bauen Sie am Besten bei körperlicher Betätigung ab. Ideal sind Aktivitäten, die die Ausdauer fördern und bei denen Sie innerlich zur Ruhe kommen können. Wann haben Sie den letzten langen Spaziergang gemacht? Vermeiden Sie am besten Sportarten, bei denen Sie mit anderen zu tun haben. In Ihrer derzeitigen Verfassung ist das Risiko für Konflikte einfach zu hoch. Und das würde nur noch zusätzlichen Stress mit sich bringen.
Die positive Energie, die Sie in sich spüren, sollten Sie am besten nutzen und in Ihre körperliche Fitness investieren. Es kommen ja auch wieder schlechtere Zeiten. Da sie von wenig oder keinen Wehwehchen geplagt sind, können Sie mit allem loslegen, was Ihnen Spaß macht. Sicher lassen Sie sich mit Ihrer Neugier und Ihrem Tatendrang auch von ganz ungewöhnlichen Aktivitäten begeistern. Wenn Sie dabei noch neue Leute kennen lernen, sind Sie ganz in Ihrem Element!
Sportliche Freizeitgestaltung ist sicher der beste Weg, diese schwierige Zeit andauernder Anspannung durchzuhalten. Von Mannschaftssport ist aber abzuraten. Ungeduld und anmaßendes Verhalten machen Sie zu keinem sympathischen Mitspieler. Längere Wochenendwanderungen durch die freie Natur, Vorbereitung auf einen Marathon, solche Sachen sind genau das Richtige für Sie. So kommen Sie auf andere Gedanken und sind trotzdem bei sich.
Sie brauchen diese Woche ein ausgewogenes Verhältnis von Anspannung und Entspannung. Ihrer Gesundheit und Ihrem Selbstbewusstsein tun Sie damit den größten Gefallen. Einerseits wollen Sie Dampf und Frust ablassen, das sollten Sie auch unbedingt tun. Andererseits darf es nicht an Verwöhnerlis fehlen, z. B. Sauna, Schaumbad oder auch Massage. So erhalten Sie sich Ihre Belastbarkeit und bleiben trotzdem locker.
Sollte es sportlich bei Ihnen zugehen, achten Sie mehr als sonst auf die Warnsignale Ihres Körpers. Wenn in Ihnen auch mehr Energie und Leistung steckt, so sind Sie doch anfälliger als sonst. Das liegt vor allem an Ihrer Rücksichtslosigkeit gegen sich selbst. Lassen Sie lieber mal ein paar Trainingseinheiten sausen und legen Sie auf dem Sofa die Füße hoch. Sind Sie sowieso Sportmuffel, dann können Sie ausnahmsweise ein gutes Gewissen haben.
Sie fühlen sich beschwingt und energiegeladen – fast so, als könnten Sie Bäume ausreißen. So etwas wie ein innerer Schweinehund existiert für Sie derzeit gar nicht. Sie haben viel Spaß daran, Sport zu treiben und sich zu bewegen. Achten Sie darauf, dass Sie auch ausgedehnte Phasen der Erholung einplanen und sich gesund ernähren. Dann dürfte nichts schief gehen.
Sie wissen gar nicht, wo Ihnen der Kopf steht vor lauter Stress. Bevor sich zu Ihrem überreizten Gemüt auch körperliche Beschwerden wie ein überreizter Magen gesellen, sollten Sie abschalten. Nehmen Sie sich die Zeit, sich ganz bewusst ein ruhiges und entspannendes Wochenende zu gönnen. Ordnen Sie Ihre verschiedenen Vorhaben neu, planen Sie Belastungen und stimmen Sie diese auch mit Ihrem Partner oder Ihrer Familie ab.